Medien

Pressemitteilung zur Buchveröffentlichung

„Mit »Toter Schacht« ist dem gebürtigen Erzgebirger und Professor für Kommunikationsmanagement René Seidenglanz ein faszinierendes Krimidebüt gelungen. An der Oberfläche kommt der Roman als psychologisch fesselnder Krimi daher, dessen Protagonisten sich in das Rätsel eines scheinbar unlösbaren Falls verstricken.“ Zur Pressemitteilung

Interview mit René Seidenglanz

Mit seinem Krimidebüt „Toter Schacht“ unternimmt Hochschulprofessor und Kommunikationswissenschaftler René Seidenglanz eine Reise in die Vergangenheit. Sein Erzgebirge Krimi leuchtet die Brüche der Region und ihrer Menschen aus. Er sagt: „Seine Brüche machen das Erzgebirge als Krimiregion besonders spannend.“ Zum Interview

Cover hochaufgelöst (CMYK, 2,61 MB)

Leseprobe

Pressekontakt: Emons Verlag Presseabteilung: Britta Schmitz, Dominic Hettgen und Leslie Schmidt +49 221 56977-0; schmitz@emons-verlag.de (DW -141), hettgen@emons-verlag.de (DW -142), schmidt@emons-verlag.de (DW -143)